16.05.2017

Auf dem Weg zur G20-Bürgeragenda

Deutschland hat dieses Jahr die G20-Präsidentschaft inne. Das nimmt das Dialogforum Freihandel zum Anlass für einen internationalen Bürgerdialog zu den Fragen, die beim diesjährigen G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg diskutiert werden. Mit der Bürgeragenda haben die Bürgerinnen und Bürger gezeigt, dass Befürworter und Kritiker des Freihandelsabkommens TTIP – ob Bürger/innen oder Expert/innen – weniger weit auseinanderliegen als gedacht. Der Dissens liegt in Details, die gegeneinander abgewogen werden müssen. Erst mit dem Dialog war es möglich, die Argumente zu hören und ein gegenseitiges Verständnis zu entwickeln.

Das Dialogforum beweist: Inmitten einer kontroversen Debatte ist ein sachlicher, neutral geführter Dialog möglich, und selbst zu komplexen Themen wie der internationalen Handelspolitik können Bürgerinnen und Bürger konstruktive Empfehlungen erarbeiten, die von einer Mehrheit getragen werden. Mit dem G20-Bürgerdialog knüpfen wir an diesen Erfolg an. Bei G20-Bürgerkonferenzen in vielen Staaten der Welt entsteht eine Bürgeragenda, die noch vor dem G20-Gipfel an Vertreterinnen und Vertreter der Bundesregierung und der Europäischen Kommission übergeben wird. So verschaffen wir der Stimme der Bürgerinnen und Bürger Gehör und bringen ihre Ideen und Vorschläge an den Tisch der G20-Staats- und Regierungschefs.

G20

G20-Bürgerkonferenzen finden statt in Argentinien, Australien, Indien, Italien, Mexiko, Südafrika, Deutschland und vielen weiteren Staaten. Erste Termine stehen bereits fest:

  • Port Elizabeth, Südafrika: 22. Mai 2017, 14.30 – 17.30 Uhr, Nelson Mandela Metropolitan University
  • Bochum: 24. Mai 2017, 13.00 – 16.00 Uhr, Campus der Universität Bochum
  • Rom, Italien: 24. Mai 2017, 15.00 – 18.00 Uhr, Insituto Luigi Sturzo
  • Berlin: 29. Mai 2017, 17.00 – 19.30 Uhr, CLB Berlin – Collaboratorium im Aufbau Haus am Moritzplatz, Prinzenstraße 82
  • Frankfurt: 29. Mai 2017, 19.30 Uhr, Margarete NM57, Neue Mainzer Straße 57, 60311 Frankfurt
  • Mankarai, Indien: 30. Mai 2017, Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, KKID Campus, Anaikatti Road, Mankarai,  Coimbatore – 641 108, Tamil Nadu
  • Heidelberg: 31. Mai 2017, 18.00 – 21.00 Uhr, Campus Bergheim

Sie möchten an einer der G20-Bürgerkonferenzen teilnehmen und mitdiskutieren, oder möchten eine eigene Bürgerkonferenz in Ihrer Stadt organisieren? Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.